Allgemeine Fragen

[Q]

Warum gibt es einen gekühlten Versand? 

[A]

Damit unsere JOKOLADE auch weiterhin zum Dahinschmelzen schmeckt, aber während des Versands zu euch nicht dahinschmilzt, haben wir nach einer möglichst nachhaltigen Versandlösung gesucht. Gar nicht so einfach, aber wir wollen euch auch im Sommer mit JOKOLADE versorgen. 

Daher versenden wir ab sofort JOKOLADE gekühlt mit Isolationsmaterial aus recyceltem Plastik und wasserbasierten Coolpacks, die ihr auch weiterverwenden könnt. Dadurch erhöhen sich allerdings auch die Versandkosten, weswegen wir uns entschieden haben, 30 Prozent der zusätzlichen Kosten zu übernehmen.  

Und natürlich findet ihr JOKOLADE auch weiterhin in den Regalen bei REWE, Rossmann, Famila, Konsum Dresden und Billa Plus in Österreich.  

Solltet ihr eine bessere und nachhaltigere Lösung haben, wie wir JOKOLADE im Sommer versenden können, freuen wir uns über Eure Anregungen unter info@jokolade.de.  

[Q]

Wie viele Versandkosten fallen für den Versand von JOKOLADE an?

[A]

Damit du auf keinen Fall auf JOKOLADE im Sommer verzichten musst und in gewohnter Qualität genießen kannst, haben wir uns entschieden, alle Bestellungen bei sommerlichen Temperaturen gekühlt zu versenden. Dadurch erhöhen sich allerdings die Versandkosten. Diese liegen in Deutschland bei 7,90 Euro und in Österreich bei 10,90 Euro. Der Mindestbestellwert für eine versandkostenfreie Bestellung liegt im Sommer bei 50,00 Euro.  

Gerne erklären wir dir im nächsten FAQ warum der Versand im Sommer teurer ist und was genau hinter dieser Versandmethode steckt.  

Sobald der Sommer vorbei ist und die Temperaturen wieder kühler werden, stellen wir natürlich wieder auf einen ungekühlten Versand um und die Versandkosten werden für euch wieder sinken, versprochen. Für den Versand der JOKOLADE nach Deutschland fallen dann 3,90 Euro Versandkosten an und nach Österreich 6,90 Euro. Ab einem Bestellwert von 30 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei. 

[Q]

Warum ist der Versand im Sommer teurer?

[A]

Über die Sommermonate müssen wir JOKOLADE gekühlt verschicken, damit sie unbeeinflusst von den höheren Außentemperaturen bei euch ankommen kann.  

Im Vergleich zu unserem normalen Versand werden neben euren JOKOLADE Tafeln je nach Bestellmenge ein bis zwei 900g Coolpacks und ein Isolationsmaterial aus 80 % recyceltem Plastik in einen dafür nötigen größeren Karton gepackt. Die reinen Materialkosten, höheren Versandkosten aufgrund des größeren Pakets, sowie die aufwändigeren Packarbeiten und das Kühlen der Coolpacks bedeuten leider, dass die Versandkosten für uns steigen.  

Würden wir diese Kosten komplett an euch weitergeben, wären sie so hoch, dass ihr im Sommer wohl kaum noch JOKOLADE online bestellen würdet. Und das würde auch bedeuten, dass ihr z. B. auch auf unsere Limited Editions verzichten müsstet, die bis auf ein paar Ausnahmen nur online erhältlich sind. Und deswegen haben wir uns dazu entschieden, selbst ca. 30 Prozent der anfallenden Kosten für den Versand zu übernehmen, damit eure Versandkosten nicht zu hoch sind.   

Zudem geben wir ihr euch auch weiterhin die Möglichkeit, nur ein Probierpaket mit Kühlversand zu bestellen. Aber warum nur JOKOLADE für euch selber bestellen, wenn ihr eure Freude mit anderen teilen könnt? Deswegen empfehlen wir euch, gemeinsam mit Freunden zu bestellen. Oder auf Vorrat!  

So spart ihr nicht nur selbst, sondern tut auch noch der Umwelt und uns etwas Gutes.

[Q]

Gibt es einen Mindestbestellwert?

[A]

Nein, es gibt keinen Mindestbestellwert. Ab 30 Euro entfallen aber die Versandkosten. Im Sommer müssen wir aufgrund des gekühlten Versands den Bestellwert auf 50 Euro anheben. So viel Schokolade kannst du alleine nicht essen? Dann frag doch einfach Freunde und Familie und bestellt zusammen ein JOKOLADE Paket.   

[Q]

Wie transportiere ich JOKOLADE am besten im Sommer?

[A]

Starke Temperaturschwankungen können die Konsistenz der Tafeln beeinflussen und Fettreif* begünstigen. Beides ist gesundheitlich absolut unbedenklich und du kannst dem vorbeugen. Indem du lange Transportwege oder eine Lagerung bei warmen Temperaturen vermeidest, beispielsweise durch eine Kühltasche, bleibt JOKOLADE optisch genauso unwiderstehlich wie geschmacklich.

(*Wird Schokolade zu warm gelagert oder hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt, schmilzt die enthaltene Kakaobutter, wandert an die Oberfläche und kristallisiert dort. Der so entstandene weißliche Belag, man nennt ihn Fettreif, ist gesundheitlich unbedenklich und auch kein Indiz dafür, dass die Schokolade ungenießbar ist.)

[Q]

Was ist das Weiße, was im Sommer auf meiner JOKOLADE Tafel zu sehen ist? 

[A]

Gerade die heißen Sommermonate können unserer JOKOLADE zu schaffen machen. Oft reichen hier schon die Temperaturschwankungen vom Weg zum Supermarkt nach Hause aus, um die Sensorik der Schokolade zu beeinflussen. Diese Veränderung wird auch Fettreif” genannt. Meist tritt diese als weiß-gräulicher Reif auf den Tafeln auf, der den Geschmack der Tafel kaum verändert, aber dennoch eine nicht so schöne Erscheinung ist. Grund hierfür ist, dass sich durch die Wärme eine dünne Schicht bestehend aus den Fettkristallen der Kakaobutter auf der Oberfläche bildet, die durch das Licht anders reflektiert wird und somit weiß oder grau erscheint. Fettreif ist gesundheitlich unbedenklich. 

Wenn du es noch genauer wissen willst, kannst du hier den genauen Prozess der Fettreifentstehung nachlesen: Schokoladenfettreif       

Am besten vermeidest du deshalb Temperaturschwankungen und achtest auf die Lagertemperaturen, um unsere JOKOLADE Tafeln genießen zu können. Bewahre deine JOKOLADE an einem kühlen und trockenen Ort auf. Sollte es dennoch zu einem Fall von einer JOKOLADE mit Fettreif bereits beim Einkauf kommen, möchten wir dich bitten die betroffene(n) Tafel(n) dort zu reklamieren, wo du sie eingekauft hast.  

[Q]

Wie lagere ich JOKOLADE am besten?

[A]

Schokolade reagiert empfindlich auf hohe Temperaturen und starke Temperaturschwankungen. Idealerweise lagerst du die Tafeln luftdicht verpackt, beispielsweise in einer Blechdose, an einem dunklen und kühlen Ort – der Keller oder eine Vorratskammer sind perfekt. Dein Kühlschrank ist nicht ideal, denn fremde Gerüche werden leicht von Schokolade aufgenommen und es können auch Zuckerkristalle entstehen.

[Q]

Kann ich JOKOLADE auch ins Ausland bestellen?

[A]

Aktuell liefern wir JOKOLADE nach Deutschland und Österreich. Wir arbeiten aber an einer Vergrößerung des Liefergebiets.

[Q]

Welche JOKOLADE ist frei von Nüssen?

[A]

Der JOKOLADE No 2, No 3 und No 5 sowie unseren Special Editions werden keine Nüsse zugegeben. Da diese beiden Sorten aber in der gleichen Schokoladenfabrik wie die dunkle und die weiße Schokolade produziert werden, können sie Spuren von Erdnüssen und Schalenfrüchten enthalten. 

[Q]

Gibt es laktosefreie JOKOLADE?

[A]

Unsere limitierte Edition PIÑA JOKOLADA ist unsere erste vegane Sorte und somit natürlich laktosefrei.

[Q]

Gibt es einen Mindestbestellwert?

[A]

Nein, es gibt keinen Mindestbestellwert. Ab 30 Euro entfallen aber die Versandkosten.

[Q]

Wie viele Versandkosten fallen für den Versand von JOKOLADE an?

[A]

Für den Versand der JOKOLADE nach Deutschland fallen 3,90 Euro Versandkosten an und nach Österreich 6,90 Euro. Ab einem Bestellwert von 30 Euro ist die Lieferung versandkostenfrei.

[Q]

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet ihr an?

[A]

Aktuell bieten wir die Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Klarna an. 

[Q]

Kann ich die Ware zurückgeben?

[A]

Du kannst die JOKOLADE innerhalb des 14-tägigen Widerrufsrecht nur dann zurückgeben, wenn du sie nicht geöffnet hast. Zudem darfst du nichts anderes mit der geschlossenen JOKOLADE gemacht haben, das zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise notwendig ist. Für genauere Infos schau am besten im Widerrufsrecht nach.

[Q]

Wo kann ich die JOKOLADE offline kaufen?

[A]

Für den Lebensmitteleinzelhandel ist REWE unser Launch Partner. Wir freuen uns riesig, dass die JOKOLADE deutschlandweit bei REWE und in Österreich bei Billa Plus verfügbar ist. Seit kurzem findest du JOKOLADE auch bei Rossmann oder Konsum Dresden, Zudem kannst du dir bei Flink und Gorillas JOKOLADE in 10 Minuten nach Hause bestellen. 

Falls du selbst mit deinem Unternehmen JOKOLADE verkaufen möchtest, kannst du dich unter info@jokolade.de melden oder direkt in unserem Shop für Geschäftskunden registrieren. 

[Q]

Wie kann man euch noch unterstützen?

[A]

Wie schön, dass du das wissen möchtest! Die Antwort ist ganz einfach: Erzähl es weiter! Du kannst uns und vor allem die Kakaobauern in Westafrika am besten unterstützen, indem du deine Freunde und Bekannten, deine Familie, Arbeitskollegen und Mitschüler auf die Sklaven- und illegale Kinderarbeit aufmerksam machst, die es immer noch viel zu häufig in der Kakaoproduktion in Westafrika gibt. Du hast die Macht, etwas daran zu ändern!

[Q]

Was ist PIÑA JOKOLADA?

[A]

Unsere PIÑA JOKOLADA ist eine dunkle Schokolade mit Kokosflocken, Ananasstücken und karamellisierten Reiscrisps - und unsere erste vegane Tafel. Besonders an dieser Tafel ist, dass sie als erste JOKOLADE das schwarze Fairtrade-Siegel trägt. Inzwischen tragen alle unsere Special Editions sowie die No 5 das schwarze Faitrade-Siegel.  

[Q]

Wofür steht das schwarze Fairtrade-Siegel?

[A]

Da Schokolade ein Mischprodukt ist und sich aus verschiedenen Zutaten zusammensetzt, verweist der Pfeil neben dem Fairtrade-Siegel auf weiterführende Informationen auf der Verpackungsrückseite. Für euch bedeutet dies, dass alle Zutaten dieser Tafel, die unter Fairtrade-Bedingungen bezogen werden können, auch Fairtrade-zertifiziert sind. Beim enthaltenen Zucker arbeiten wir mit dem sogenannten “Mengenausgleich”, da im Verarbeitungsprozess fair gehandelter mit konventionellem Zucker vermischt werden kann. Da nicht alle Kleinbauern die nötige Mindestmenge an Rohstoffen für die Zuckerproduktion bereitstellen können, weil sie z. B. kleinere Felder haben, ist es manchmal nötig Fairtrade-Zucker und nicht Fairtrade-Zucker zu mischen. Dies nennt sich dann Mengenausgleich. So können auch kleinere Fairtrade-Bauernfamilien und -Beschäftige am Markt partizipieren und der Anteil an Fairtrade-Zutaten wächst stetig.  

[Q]

Warum gibt es die PIÑA JOKOLADA nur limitiert und solange der Vorrat reicht?

[A]

Mit PIÑA JOKOLADA testen wir mit euch unsere erste vegane Tafel. Da wir bislang noch keine vegane JOKOLADE gelauncht haben, möchten wir durch diese Limited Edition herausfinden, ob vegane Schokolade bei euch ankommt. Schreibt uns gerne an info@jokolade.de, wie sie euch schmeckt - wir freuen uns immer über Feedback!

PS: Wir verraten euch noch ein Geheimnis - wenn ihr PIÑA JOKOLADA genauso liebt wie wir, überlegen wir uns sie fest ins Sortiment aufzunehmen!

[Q]

Was bedeutet “Kann Spuren von..” enthalten?

[A]

Wir möchten euch freiwillig über mögliche Spuren informieren, sodass ihr die volle Transparenz und Einsicht in unsere Zutaten und den Herstellungsprozess habt. Und genau darauf bezieht sich auch der Hinweis “Kann Spuren von ... enthalten”. Unsere PIÑA JOKOLADA beinhaltet keine Zutaten, welche Milch oder Ei enthalten.  Da unser Produzent auch unsere No 1 bis No 5 herstellt, welche Milch z. B. in Form von Sahnepulver enthält, ist die Produktion nicht frei von Milch. Durch die Einhaltung bestimmter Produktionsabläufe, wird jedoch sichergestellt, dass der Anteil an Milch und Ei so niedrig wie möglich ist. Beispielsweise werden vegane Sorten erst produziert, nachdem die Fertigungsanlagen mit veganer dunkler Kuvertüre gespült wurden. Unser Produzent hält sich streng an die Vorgaben zur Kennzeichnung von Allergenen, weshalb es ihm und uns wichtig ist, dass eventuelle “Spuren von ...” klar gekennzeichnet werden.