Allgemeine Fragen

[Q]

Warum haben wir unsere Preise erhöht?

[A]

Wie du sicher schon mitbekommen hast, steigen aufgrund von vielen Faktoren, wie beispielsweise dem Ukraine-Krieg, aktuell die Kosten in unterschiedlichen Bereichen. Das betrifft auch JOKOLADE, denn neben den Kosten für Rohstoffe wie Milch und Zucker für unsere faire Schokolade sind auch die Produktions- und Transportkosten aufgrund der steigenden Energiepreise massiv angestiegen. Diese stark erhöhten Kosten können unser Produzent und wir als kleine Unternehmen leider nicht alleine tragen. Um sicherzustellen, dass wir dir auch weiterhin faire Schokolade anbieten können, war daher eine kleine Preiserhöhung in unserem Webshop leider unumgänglich.

 

Nur so können wir weiterhin gemeinsam mit dir die Produktion von Schokolade verbessern #missionslavefree. Bei weiteren Fragen melde dich gerne bei unserem JOKOLADE Customer Happiness Team unter info@jokolade.de!

[Q]

Gibt es einen Mindestbestellwert?

[A]

Nein, es gibt keinen Mindestbestellwert. Ab 35 Euro entfallen aber die Versandkosten. Im Sommer müssen wir aufgrund des gekühlten Versands dies Versandkostenfreigrenze auf 50 Euro anheben. So viel Schokolade kannst du alleine nicht essen? Dann frag doch einfach Freunde und Familie und bestellt zusammen ein JOKOLADE Paket.   

[Q]

Was ist das Weiße, was auf meiner JOKOLADE Tafel zu sehen ist? 

[A]

Kurz und knackig erklärt Joko dir hier, was es damit auf sich hat.

 

Folgend noch weitere Details: Gerade die heißen Sommermonate können unserer JOKOLADE zu schaffen machen. Oft reichen hier schon die Temperaturschwankungen vom Weg zum Supermarkt nach Hause aus, um die Sensorik der Schokolade zu beeinflussen. Diese Veränderung wird auch Fettreif” genannt. Meist tritt diese als weiß-gräulicher Reif auf den Tafeln auf, der den Geschmack der Tafel kaum verändert, aber dennoch eine nicht so schöne Erscheinung ist. Grund hierfür ist, dass sich durch die Wärme eine dünne Schicht bestehend aus den Fettkristallen der Kakaobutter auf der Oberfläche bildet, die durch das Licht anders reflektiert wird und somit weiß oder grau erscheint. Fettreif ist gesundheitlich unbedenklich. 

 

Wenn du es noch genauer wissen willst, kannst du hier den genauen Prozess der Fettreifentstehung nachlesen: Schokoladenfettreif.       

Am besten vermeidest du deshalb Temperaturschwankungen und achtest auf die Lagertemperaturen, um unsere JOKOLADE Tafeln genießen zu können. Bewahre deine JOKOLADE an einem kühlen und trockenen Ort auf. Sollte es dennoch zu einem Fall von einer JOKOLADE mit Fettreif bereits beim Einkauf kommen, möchten wir dich bitten die betroffene(n) Tafel(n) dort zu reklamieren, wo du sie eingekauft hast.  

[Q]

Warum sind ausgewählte JOKOLADE Tafeln manchmal günstiger?

[A]

Hierbei handelt es sich um Produkte, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen.

 

Vielleicht fragst du dich nun, weshalb du diese Produkte dann überhaupt noch kaufen sollst?

Dafür gibt es gute Gründe: Grundsätzlich sollte das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht mit dem Verbrauchsdatum verwechselt werden. Produkte, die kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen, sind weiterhin ohne Bedenken genießbar. Du wirst zum und zur JOKOLADE Retter*in und kaufst darüber hinaus auch noch JOKOLADE zu einem vergünstigten Preis ein. Klingt gut, oder?

So bewahren wir dank deiner Hilfe unsere Tafeln vor dem Müll und setzen uns gemeinsam mit dir gegen Lebensmittelverschwendung ein. 

 

Du willst mehr dazu erfahren? Die genauen Details findest du unter der FAQ „Was macht ihr mit Produkten, die nur noch ein geringes Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) haben?“

[Q]

Was macht ihr mit Produkten, die nur noch ein geringes Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) haben?

[A]

Pro Minute landet eine LKW-Ladung noch guter Lebensmittel im Müll – alleine in Deutschland. Das ist ganz und gar nicht nachhaltig.

 

Hier möchten wir bereits im Voraus entgegenwirken und bieten dir deshalb Produkte mit kürzerer Haltbarkeit zu einem vergünstigten Preis an. So kannst du ganz einfach JOKOLADE-Retter*in werden und es dir so richtig schmecken lassen. Und gleichzeitig hilfst du uns dabei, Lebensmittelabfälle und -verschwendung zu reduzieren. Da sagen wir: Win Win!

[Q]

Wie lagere ich JOKOLADE am besten?

[A]

Schokolade reagiert empfindlich auf hohe Temperaturen und starke Temperaturschwankungen. Idealerweise lagerst du die Tafeln luftdicht verpackt, beispielsweise in einer Blechdose, an einem dunklen und kühlen Ort – der Keller oder eine Vorratskammer sind perfekt. Dein Kühlschrank ist nicht ideal, denn fremde Gerüche werden leicht von Schokolade aufgenommen und es können auch Zuckerkristalle entstehen.

[Q]

Kann ich JOKOLADE auch ins Ausland bestellen?

[A]

Aktuell liefern wir JOKOLADE nach Deutschland und Österreich. Wir arbeiten aber an einer Vergrößerung des Liefergebiets.

 

[Q]

Welche Zahlungsmöglichkeiten bietet ihr an?

[A]

Aktuell bieten wir die Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder Klarna an. 

[Q]

Kann ich die Ware zurückgeben?

[A]

Du kannst die JOKOLADE innerhalb des 14-tägigen Widerrufsrecht nur dann zurückgeben, wenn du sie nicht geöffnet hast. Zudem darfst du nichts anderes mit der geschlossenen JOKOLADE gemacht haben, das zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise notwendig ist. Für genauere Infos schau am besten im Widerrufsrecht nach.

[Q]

Wo kann ich die JOKOLADE offline kaufen?

[A]

Für den Lebensmitteleinzelhandel ist REWE unser Launch Partner. Wir freuen uns riesig, dass die JOKOLADE deutschlandweit bei REWE und in Österreich bei Billa Plus verfügbar ist. Seit kurzem findest du JOKOLADE auch bei Rossmann oder Konsum Dresden, Zudem kannst du dir bei Flink und Gorillas JOKOLADE in 10 Minuten nach Hause bestellen. 

Falls du selbst mit deinem Unternehmen JOKOLADE verkaufen möchtest, kannst du dich unter info@jokolade.de melden oder direkt in unserem Shop für Geschäftskunden registrieren. 

[Q]

Wie kann man euch noch unterstützen?

[A]

Wie schön, dass du das wissen möchtest! Die Antwort ist ganz einfach: Erzähl es weiter! Du kannst uns und vor allem die Kakaobauern in Westafrika am besten unterstützen, indem du deine Freunde und Bekannten, deine Familie, Arbeitskollegen und Mitschüler auf die Sklaven- und illegale Kinderarbeit aufmerksam machst, die es immer noch viel zu häufig in der Kakaoproduktion in Westafrika gibt. Du hast die Macht, etwas daran zu ändern!

[Q]

Was ist PIÑA JOKOLADA?

[A]

Unsere PIÑA JOKOLADA ist eine dunkle Schokolade mit Kokosflocken, Ananasstücken und karamellisierten Reiscrisps - und unsere erste vegane Tafel. Besonders an dieser Tafel ist, dass sie als erste JOKOLADE das schwarze Fairtrade-Siegel trägt. Inzwischen tragen alle unsere Special Editions sowie die No 5 das schwarze Faitrade-Siegel.  

 

[Q]

Warum gibt es die PIÑA JOKOLADA nur limitiert und solange der Vorrat reicht?

[A]

Mit PIÑA JOKOLADA testen wir mit euch unsere erste vegane Tafel. Da wir bislang noch keine vegane JOKOLADE gelauncht haben, möchten wir durch diese Limited Edition herausfinden, ob vegane Schokolade bei euch ankommt. Schreibt uns gerne an info@jokolade.de, wie sie euch schmeckt - wir freuen uns immer über Feedback!

PS: Wir verraten euch noch ein Geheimnis - wenn ihr PIÑA JOKOLADA genauso liebt wie wir, überlegen wir uns sie fest ins Sortiment aufzunehmen! 

Du kannst nicht genug von JOKOLADE bekommen? Dann abonniere hier unseren Newslecker, um exklusive Sneak Peeks hinter die Kulissen sowie transparente Einblicke zu unserer Produktion und unseren Zutaten zu erlangen. Dazu gibt es leckere Rezepte, Tipps für die Freizeit und vor allem: brandheiße Neuigkeiten vor allen anderen. Und das Ganze in der richtigen Dosis. Versprochen.